Montag, 18. Juni 2018

wappen.JPGFreiwillige Feuerwehr Lindenholzhausen      Für Hollesse. Jederzeit. Einsatzbereit.

face.ico  hessen.png lmwl.PNG dfv1.png

Termine & Übungen

Fahrradtour
Freitag 22.06.2018 - 19:00 Uhr
Übung nach Lage
Freitag 29.06.2018 - 20:00 Uhr
ELW-Übung
Montag 02.07.2018 - 19:00 Uhr
Übung nach Lage
Freitag 06.07.2018 - 20:00 Uhr
Übung nach Lage
Freitag 13.07.2018 - 20:00 Uhr

Letzter Einsatz

Hilfleleistungseinsatz
Zentraler Omnibus Bahnhof Nord, Limburg
06.06.2018 um 11:44 Uhr
Brandmeldeanlage
Jahnstraße, Limburg
04.06.2018 um 13:10 Uhr
Hilfleleistungseinsatz
BAB3 Fahrtrichtung Köln
30.05.2018 um 01:27 Uhr

26.12.2015 Hilfeleistung(VU) in Lindenholzhausen

 Einsatzstichwort: H1 also Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall, B8 in Limburg-Lindenholzhausen

Anzahl der Einsatzkräfte: 19

Fahrzeuge: LF 8/6, LF 16-TS und MTW

Weitere Einsatzkräfte: Polizei, EVL

Alarmierungszeitpunkt: 21:40 Uhr am 26.12.2015

Einsatz-Nummer: 28/2015

Presselink: www.mittelhessen.de 

 

Nachfolgend ein Bericht von www.lindenholzhausen.de

Limburg-Lindenholzhausen. Am 2. Weihnachtsfeiertag, Samstag, den 26.12.2015, wurde die Freiwillige Feuerwehr Lindenholzhausen um 21:41 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B8 am Ortsausgang in Richtung Limburg alarmiert... 


Ein PS-starker-PKW touchierte wahrscheinlich in Folge erhöhter Geschwindigkeit die Verkehrsinsel vor dem Ortsausgang in Richtung Limburg. Danach kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne, die völlig umgeknickt wurde. Anschließend wurde noch eine Hecke in Mitleidenschaft gezogen, bevor das Fahrzeug auf dem Bürgersteig am rechten Fahrbahnrand um ca. 180 Grad gedreht liegen blieb. Am besonders im vorderen Bereich schwer beschädigten Fahrzeug liefen Betriebsstoffe aus. Nach Polizeiangaben flüchteten die beiden Insassen zu Fuß.

In Folge dessen kam es zu einem Folgeunfall hinter dem ersten Fahrzeug. Dort fuhr ein dritter PKW auf einen davor fahrenden zweiten PKW auf. Beide PKW standen beim Eintreffen der Feuerwehr auf dem Edeka-Parkplatz. Bis dorthin zog sich eine Spur von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Nach Polizeiangaben ist auch der Fahrer des zweiten PKW geflüchtet.

Die Feuerwehr sperrte zusammen mit der Polizei die Straße, nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf und reinigte die Fahrbahn. Anschließend wurde ein Mitarbeiter der EVL noch beim Abklemmen der defekten Straßenleuchte unterstützt. Hierfür musste die Straßenbeleuchtung im Oberdorf kurzzeitig abgeschaltet werden.

Die Feuerwehr Lindenholzhausen war mit 3 Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften ca. 2,5 Stunden im Einsatz.

Autor: Bernd Rompel

pic1.jpg

pic2.jpg

pic3.jpg

pic4.jpg

pic5.jpg

pic6.jpg

pic7.jpg

k10.jpg