Donnerstag, 18. Oktober 2018

wappen.JPGFreiwillige Feuerwehr Lindenholzhausen      Für Hollesse. Jederzeit. Einsatzbereit.

face.ico  hessen.png lmwl.PNG dfv1.png

Termine & Übungen

Übung nach Lage
Freitag 19.10.2018 - 20:00 Uhr
Sportwettkampf / Atemschutz
Freitag 26.10.2018 - 20:00 Uhr
Umgang mit Gasflaschen
Freitag 02.11.2018 - 20:00 Uhr
ELW-Übung
Montag 05.11.2018 - 19:00 Uhr
FwDV3 Theorie
Freitag 09.11.2018 - 20:00 Uhr

Letzter Einsatz

Hilfleleistungseinsatz
Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule, Limburg
24.09.2018 um 12:56 Uhr
Brandsicherheitsdienst
Stadthalle, Limburg
23.09.2018 um 18:00 Uhr
Brandmeldeanlage
Am alten Sportplatz, Lindenholzhausen
23.09.2018 um 08:42 Uhr

Ankündigung einer Großübung der Feuerwehren

Am Freitag dem 26.Oktober 2018 ab ca. 18 Uhr wird im Ortsbereich Lindenholzhausen eine große Übung der Feuerwehren durchgeführt.  Die Alarmierung der freiwilligen Feuerwehren erfolgt über Funkmeldeempfänger sowie über die vorhandenen Sirenen im Ort.

Aufgrund der Übung wird es zu Verkehrsbeeinträchtigungen durch das erhöhte Aufkommen an Einsatzfahrzeugen in Lindenholzhausen kommen. Bitte beachten Sie während der Übung eventuelle Absperrungen und befolgen Sie den Anweisungen der Feuerwehrkräfte.

Bedenken Sie dabei, dass eine solche Übung dem Schutz von Menschen dient, die dort leben und arbeiten. Denn nur gut vorbereitete und geschulte Einsatzkräfte können im Ernstfall den bestmöglichen Schutz und Hilfe gewährleisten.

Des Weiteren sind alle Interessierte herzlich willkommen sich die Übung anzuschauen.

Jahreshauptversammlung 2018

Am Freitag den 23. Februar 2018 ab 20:00 Uhr fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lindenholzhausen in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses in der Schulstraße in Lindenholzhausen statt. Die Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Georg Schikora vor vielen aktiven Kameradinnen und Kameraden, sowie passiven Vereinsmitgliedern war pünktlich und herzlich.

Anschließend hatten Gäste das Wort.

IMG_0984.JPG

Foto oben: Bürgermeister Dr. Marius Hahn, Stadtbrandinspektor Rene Jung, Stellv. Stadtbrandinspektor und Wehrführer Markus Knoth, Stellv. Wehrführer Michael Rudolf.

IMG_0987.JPG

Ehrungen wurden von Georg Schikora und Bürgermeister Hahn durchgeführt.

IMG_0989.JPG

IMG_0990.JPG

IMG_0994.JPG

Viele Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden durchgeführt.

IMG_0996.JPG

Foto oben: Beförderung von Jan Röhrig zum Hauptfeuerwehrmann.

IMG_1002.JPG

Foto oben: Offiziele Beförderung von Stadtbrandinspektor Rene Jung von Markus Knoth.

IMG_1004.JPG

IMG_1006.JPG

Foto oben:Michael Rudolf, Georg Schikora, Jan Röhrig, Markus Knoth, Rene Jung, Marius Hahn

IMG_1007.JPG

Nachdem offizieln Teil ein kleines Gedicht in Hollesser Mundart von Seppel Friedrich.

 

Wichtige Infos aus dem Jahresbericht des Wehrführers Markus Knoth:

Jugendfeuerwehr: Der befinden sich ein Mädchen und 14 Jungen in unserer Jugendfeuerwehr.  Es fand eine Großübung im letzten Jahr mit allen Jugendfeuerwehren der Stadt Limburg in Lindenholzhausen statt. Die Jugendfeuerwehr traff sich 78 Mal für feuerwehrtechnische Ausbildung und 70 Mal für allgemeine Jugendarbeit.

Einsatzabteilung: Derzeit befinden sich zwei Frauen und 43 Männer in unserer Einsatzabteilung. Das ergibt einen Mitgliederstand zum 31.12.2017 von 45 aktiven Feuerwehrfrauen und -männern.

Alters- und Ehrenabteilung: Es sind sechs ehemalige aktive Feuerwehrwehrmänner aktiv und treffen sich jeden Freitag hier bei uns im Feuerwehrhaus.

Insgesamt in allen drei Abteilungen der öffentlichen Feuerwehr haben wir zum Jahresende 66 Mitglieder zu verzeichnen.

Alarmierungen und Ausbildung: Die Freiwillige Feuerwehr Lindenholzhausen wurde im Jahr 2017 zu insgesamt 55 Einsätzen der verschiedensten Arten alarmiert. Diese gliedern sich wie folgt auf:

  • 10 Einsätze auf Grund von ausgelösten Brandmeldeanlagen
  • 14 Brandeinsätze
  • 14 technische Hilfeleistungen
  • 10-mal wurde die ELW-Besatzung angefordert
  • 7 Brandsicherheitsdienste z.B. beim Altstadtfest und bei Veranstaltungen in der Limburger Stadthalle

Durch das Verwaltungsprogramm Florix konnten die Zeit der Einsätze auf 1703 Stunden ermittelt werden.

Ausbildung: Im letzten Jahr wurden 42 theoretische und praktische Ausbildungsveranstaltungen gehalten. Dazu wurden 29 Lehrgänge auf Kreisebene oder an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel besucht. Auch die jährliche Belastungsübung auf der Atemschutzübungsstrecke in Limburg stand auf dem Programm. Am Jahresende hatten wir 20 einsatzbereite Atemschutzgeräteträge in unserer Wehr.