Mittwoch, 02. Dezember 2020

  Feuerwehr Lindenholzhausen   Für Hollesse. Jederzeit. Einsatzbereit.

face.ico   instagram  hessen.png lmwl.PNG dfv1.png

Termine & Übungen

Keine Übungen
Freitag 04.12.2020 - 20:00 Uhr
Keine Übungen
Freitag 11.12.2020 - 20:00 Uhr
Keine Übungen
Freitag 18.12.2020 - 20:00 Uhr
Keine Übungen
Freitag 25.12.2020 - 20:00 Uhr

Letzter Einsatz

Hilfleleistungseinsatz
Wiesenstraße, Eschhofen
23.11.2020 um 21:57 Uhr
Brandeinsatz
Schiede, Limburg
22.11.2020 um 07:12 Uhr
Brandeinsatz
Hölderlinstraße, Limburg
30.10.2020 um 22:42 Uhr

Limburg/Lindenholzhausen. Viele Sportturniere, ein abwechslungsreiches Musikprogramm und Mitmachaktionen für Jedermann sind bei den Summer Games geboten worden. Veranstalter Michael Guse ist zufrieden und möchte sie auch in den kommenden Jahren organisieren ...

gr.jpg

Bild: Team der Feuerwehr Lindenholzhausen - verdienter Sieger beim Drachenbootrennen im Rahmen der Summer Games 2019 in Limburg - (c) www.lindenholzhausen.de

Veranstalter ziehen positive Bilanz der Summer Games mit 40 000 Gästen - Partyband sorgt für Stimmung am Samstagabend (AUszug aus NNP-Artikel mit Ergänzungen)

VON TOBIAS KETTER

Die 15. Summer Games in Limburg sind Geschichte. Organisator Michael Guse von der Visions & Concepts GmbH ist mit dem Ablauf rundum zufrieden. "Es ist einfach toll zu sehen, dass an diesem Wochenende viele Besucher aus Limburg und der Umgebung die Veranstaltung besuchten", sagt er. Etwa 40 000 Menschen hätten die tolle Atmosphäre auf dem Neumarkt und in der WERKstadt genossen. "Uns ist es wichtig, auch in Zukunft ein breites Angebot zu bieten, so dass alle Altersklassen auf ihre Kosten kommen", betont Guse. Er möchte ja die Summer Games auch in den kommenden Jahren organisieren. "Durch den engen Kontakt mit Vereinen, Partnern und Firmen habe ich in den vergangenen Jahren viele Freunde hinzugewonnen." Neben Informationsständen und Mitmachaktionen fanden einige Sportturniere statt ...

 

Für einen würdigen Abschluss der sportlichen Wettkämpfe sorgte das achte Drachenbootrennen auf der Lahn. Nach zwei Vorrunden und den Endläufen setzte sich die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Lindenholzhausen durch. "Wir haben uns mit zwei Trainingseinheiten auf das heutige Rennen vorbereitet", sagte Feuerwehrmann Lukas Jung. Felix Hecker ergänzte: "Unser Team ist sehr ehrgeizig. Wir haben Spaß am Gewinnen." Insgesamt zehn Teams paddelten auf der Lahn um die Wette. Einige Mannschaften hatten sich extra dafür Kostüme zugelegt, um auch optisch zu beeindrucken. "Es ist ein schönes Miteinander. Alle haben Spaß und genießen das tolle Wetter an der Lahn", sagte Hecker.

Ergänzung Lindenholzhausen.de:

Schon in der Vorrunde erreichte die Hollesser Wehr beim 2. Lauf eine Bestzeit aller Teams mit 1:13:95 Minuten und mit einer Gesamtzeit von 2:31:22 Minuten.

In der Endrunde der 6 besten Teams aus der Vorrunde schoss das Team der Lindenholzhäuser Wehr widerum mit einer Bestzeit von 1:15:03 Minuten durchs Ziel. Die EVL Baskets erzielten die zweitbeste Zeit mit 1:16:28 Minuten.

Die Zeiten der beiden Finalisten lagen eng beianander und so blieb es spannend.

Das Hollesser-Feuerwehrteam gab noch einmal alles und holte mit einer Tagesbestzeit über alle Teams von 1:13:75 Minuten dann den verdienten Sieg!

mk.jpg