Freiwillige Feuerwehr Lindenholzhausen e.V.

Für Hollesse. Jederzeit. Einsatzbereit.

Letzter Einsatz

Holzheimer-Straße, Limburg
Brandmeldeanlage
10.10.2022 um 12:17 Uhr
Dietkircher Straße, Lindenholzhausen
Brandmeldeanlage
06.10.2022 um 14:42 Uhr

Landesförderung für neues Feuerwehrhaus

Justizminister überreicht Landesförderung für neues Feuerwehrhaus

Am Freitag, 26. August,  hat Justizminister Professor Dr. Roman Poseck der Kreisstadt Limburg einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 269.600 Euro übergeben. Die finanziellen Mittel sollen in den Neubau des Feuerwehrhauses des Stadtteils Lindenholzhausen fließen.

poseck

Die Landesregierung unterstützt die Kommunen und damit die Feuerwehren durch die flächendeckende Förderung von Feuerwehrfahrzeugen und -häusern sowie Einrichtungen mit Rekordmitteln, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums. „Auch mein Wohnort Limburg profitiert davon. Genauer gesagt erhält die Feuerwehr Lindenholzhausen einen finanziellen Zuschuss in Höhe von über 250.000 Euro, um ein neues Feuerwehrhaus zu errichten. Dieses Projekt findet nicht nur Zuspruch bei den engagierten Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern, sondern auch in der Bevölkerung. Schließlich benötigen die Feuerwehleute eine angemessene Ausstattung und räumliche Rahmenbedingungen, um ihre anspruchsvolle Aufgabe gut bewältigen zu können", erklärte der Minister.

Dabei sei ein funktionales Feuerwehrhaus von enormer Bedeutung. Es sei der zentrale Ort, an dem alles zusammenkomme: Kameradschaft, Teamwork und Zusammenhalt. Dieses einmalige Gemeinschaftsgefühl schweiße die Gruppe zusammen und stärke im Ernstfall. "Getreu nach dem Motto: Für Hollesse. Jederzeit. Einsatzbereit – kennen das auch viele Bürgerinnen und Bürger Lindenholzhausens, die sich freiwillig bei der Feuerwehr engagieren und damit einen wichtigen Beitrag für das gesellschaftliche Zusammenleben beitragen“, erklärte Poseck am Rande der Bescheidübergabe.

Für neue Aufgaben wappnen

Limburgs 1. Stadtrat Michael Stanke sagte: „Mit der Zuwendung schafft das Land ein finanzielles Fundament für den Neubau des Feuerwehrhauses in Lindenholzhausen durch die Stadt Limburg. Das ist ein wichtiges Signal, denn Brandschutz ist eine gemeinsame Aufgabe, die auf viele Säulen verteilt werden muss. Die angemessene und zeitgemäße Ausstattung der Feuerwehren wird in Zukunft eine noch größere Rolle spielen, wenn Hitzephasen und Trockenperioden für höhere Brandgefahr sorgen.“

Der Hessische Minister der Justiz ergänzte: „Es ist gut und wichtig, dass es hessenweit viele Ehrenamtliche gibt, die sich der bedeutenden Aufgabe ‚Menschen zu helfen‘ annehmen und damit gleichzeitig in die Sicherheit der Bevölkerung investieren." Das Land Hessen wende erhebliche Mittel in die Brandschutzförderung auf. So seien in den vergangenen vier Jahren rund 88 Millionen Euro für Feuerwehrzeuge und Feuerwehrhäuser bereitgestellt worden. Auch in diesem Jahr stelle die hessische Landesregierung eine Förderung für den Brandschutz bereit – eine Garantiesumme in Höhe von 43 Millionen Euro. "Das zeigt, wie groß Brandschutzförderung im Land Hessen geschrieben wird und ist zugleich ein Zeichen der Wertschätzung, der oftmals ehrenamtlichen Einsatzkräfte. Abschließend möchte ich allen engagierten Feuerwehrkräften für ihren Einsatz und ihre wichtige Arbeit danken. Das neue Feuerwehrhaus soll allen Beteiligten auch Freude bereiten und das Feuerwehrleben bereichern“, sagte der Minister.

Quelle: www.limburg.de 

Weiterer Bericht https://justizministerium.hessen.de

Bilder von FF Lindenholzhausen:


bildnr001
bildnr001
bildnr001
bildnr001